VERKÄUFER

Wir stehen hinter dem DRAUSSENSEITER: Die Verkäufer

© Jörg Paschke, Christina Bacher und Simon Veith

 

Der Verkauf des DRAUSSENSEITERs gibt Wohnungslosen und Menschen in sozialen Schwierigkeiten eine neue Perspektive: Von den 2,20 Euro Verkaufspreis erhält der Verkäufer jeweils 1,10 Euro und oft noch ein kleines Trinkgeld.

Fast so wichtig wie das Geld ist das Gefühl, durch eigene Arbeit etwas zu verdienen und eine Aufgabe zu haben. Der Tag wird durch die Verkaufszeiten strukturiert, im Kontakt mit den Kunden, am Stammplatz kommen die Verkäufer ins Gespräch und erfahren echte Akzeptanz. Sie erkennen die DRAUSSENSEITER-Verkäufer am offiziellen Verkaufsausweis mit der Nummer.

Das Startkapital bekommt man in der OASE: Bei Erwerb der ersten 10 Zeitungen gibt es den Verkäuferausweis und 10 Gratis-Zeitungen dazu. Alle weiteren Zeitungen müssen für 1,10 Euro im Vertrieb eingekauft und auf der Straße für 2,20 Euro verkauft werden. So erhält der Verkäufer die Hälfte des Heftpreises: Er verdient pro Zeitung 1,10 Euro.

Interessierte können sich gerne im Büro der OASE oder in der Redaktion melden.