NEUES

30.11.2020

Kunststiftung NRW fördert die Idee zum Thema "Begrenzt – Entgrenzt – Ausgegrenzt?"

In unserer Dezemberausgabe könnt Ihr den zweiten Teil unserer Serie "Begrenzt – Entgrenzt – Ausgegrenzt?" lesen, in der die Journalistin Christina Bacher – dafür ausgezeichnet mit dem Sonderfonds der Kunststiftung NRW – der Frage nachgeht, wie Obdachlose in Köln die Corona-Krise erlebt haben und erleben.

Während es im ersten Teil der Serie um Konstantin aus Rumänien ging, dem sein Akkordeon Trost gibt, geht es im zweiten Teil um Egbert aus Holland, der häufiger als sonst Opfer von Gewalt wurde und der ganz überraschend kurz nach dem Interview in Köln verstarb.

Die aktuelle Ausgabe gibt es ab dem 1. Dezember auf Kölns Straßen und im Abo.

14.02.2021

D'r Zoch kütt!

Auch die OASE ist mit zwei Wagen dabei, wenn es heute auf YouTube heißt "De Zoch kütt!" Wir fordern – zur Musik von Decke Trumm – mehr "Öffentliche Toiletten" und "Wohnraum für Alle". Danke, Harald und Daniel, für diese tolle...[mehr]

12.02.2021

Anzeigentausch mit der Stadtrevue

In der Krise gemeinsam Druck machen - so geht das! Danke @stadtrevue für diese grandiose Idee des Anzeigentausch und dass Ihr Haltung für die gute Sache zeigt! @stadtrevue @insp_agram @oase_koeln #armut #kritischerjournalismus...[mehr]

29.01.2021

Danke für die Spende!

Heute hat die Kölner Krimiautorin Elke Pistor Geburtstag. Höchste Zeit, sich für die tolle Spendenaktion zu bedanken, die die umtriebige Autorin neben Bücherschreiben und Hausrenovierung angeleiert hat: Die Abgabe von liebevoll...[mehr]