NEUES

31.10.2019

Ein Heft zur Freiheit

Vor 30 Jahren fand der Berliner Mauerfall statt. Plötzlich waren diejenigen, die sich im DDR-Regime eingesperrt fühlen mussten, freie Leute. Das Ehepaar Ingrid und Dieter Bahß wurde – lange von Mitarbeitern der Stasi bespitzelt – bereits Jahre vorher aus Magdeburg ausgewiesen. In unserer November-Ausgabe erhalten wir einen Einblick in die beeindruckende Werkschau anlässlich des 70. Geburtstags der beiden Wahl-Kölner. Freiheit bedeutet auch für den syrischen Musiker Jamal A. mehr als alles andere in der Welt. Als er vor einige Jahren sein Heimatland verlassen musste, trennte er sich auch von seiner Frau und seinen Kindern. Über die Familienzusammenführung in Köln erzählt er uns bei dem Willkommensfest im Blücherpark, das seine Freunde für ihn ausrichteten. Eine ganze Ausgabe zum Thema Freiheit – ein wichtiges Heft, das es ab sofort auf Kölns Straßen zu kaufen gibt.

31.03.2020

Kölner Strassennetz verteilt Gutscheine

Während die Einrichtungen des Kölner Strassennetzes sich weiterhin bemühen, das Angebot zu Beratungsgesprächen – auch telefonisch und per Email – aufrechtzuerhalten und die postalische Erreichbarkeit zu gewährleisten, verteilen...[mehr]

25.03.2020

Beratungsstelle OASE weiterhin geöffnet – Care-Pakete auf Nachfrage

Die Beratungsstelle der OASE ist – auch für DRAUSSENSEITER-Verkäufer – weiterhin geöffnet. Postabholung ist zu den üblichen Zeiten möglich. Auch die Beratungen sind möglich, für Anfragen sollten zunächst telefonisch oder per mail...[mehr]

19.03.2020

Domradio: Situation auf der Straße

Schwester Christina vom Gubbio hat es in dem Domradio-Interview genau auf den Punkt gebracht, wie es den Leuten auf der Straße zur Zeit geht. Sie ist eine sehr mutige Frau, genau wie alle anderen, die gerade als StreetworkerInnen...[mehr]