NEUES

01.10.2018

"Das, was wir beitragen k├Ânnen, ist dieser Film!"

"Drau├čen" portraitiert vier Obdachlose, die in K├Âln auf der Stra├če leben. Ausgehend von pers├Ânlichen Gegenst├Ąnden, die aufgeladen sind mit Erinnerungen und Emotionen, ├Âffnet der Film das Tor zu einer Welt, die sonst verschlossen bleibt. Wir haben mit den Filmemacherinnen Tama Tobias-Macht und Johanna Sunder-Plassmann dar├╝ber gesprochen, wie der Film sie ver├Ąndert hat. Au├čerdem lesen Sie ein Interview mit Richard Brox, der mit "Kein Dach ├╝ber dem Leben" gerade einen Bestseller vorgelegt hat. Die neue Ausgabe ist ab heute auf K├Âlns Stra├čen erh├Ąltlich.

09.05.2019

├ťber Armut und Reichtum, Arbeit und Nichtarbeit

Im Rahmen des Heinrich Pachl-Festivals wurde am 8. Mai 2019 im ODEON nicht nur der ÔÇô auch heute noch erschreckend aktuelle ÔÇô Film "Geld und gute Worte" (1997) gezeigt, sondern auch alte Weggef├Ąhrten und Menschen auf die B├╝hne...[mehr]

09.05.2019

Ausgabe zum Ebertplatz erschienen

Wir haben unsere Redaktion ÔÇô auf Einladung des K├Âlner Kulturamts und der Initiative Unser Ebertplatz ÔÇô f├╝r einen Tag ins African Drum am Ebertplatz verlegt. In dem Zwischenbericht, der den Fachaussch├╝ssen und der...[mehr]

31.03.2019

Stra├čenfotografie im DRAUSSENSEITER

Neben den Fotografien von Peter Ruthardt ("Poesie der Stra├če") ziert ein ganz besonderes Bild Fred Jaegers aus dem Bildband "Persil und Petticoat" (Emons-Verlag) das April-Cover des K├Âlner Stra├čenmagazins. Wir haben mit Britta...[mehr]