NEUES

01.10.2018

"Das, was wir beitragen können, ist dieser Film!"

"Drau√üen" portraitiert vier Obdachlose, die in K√∂ln auf der Stra√üe leben. Ausgehend von pers√∂nlichen Gegenst√§nden, die aufgeladen sind mit Erinnerungen und Emotionen, √∂ffnet der Film das Tor zu einer Welt, die sonst verschlossen bleibt. Wir haben mit den Filmemacherinnen Tama Tobias-Macht und Johanna Sunder-Plassmann dar√ľber gesprochen, wie der Film sie ver√§ndert hat. Au√üerdem lesen Sie ein Interview mit Richard Brox, der mit "Kein Dach √ľber dem Leben" gerade einen Bestseller vorgelegt hat. Die neue Ausgabe ist ab heute auf K√∂lns Stra√üen erh√§ltlich.

04.10.2018

Graue Eminenz im INSP-Archiv

Als √§lteste Stra√üenzeitung Deutschlands, damals noch unter dem klangvollen Namen BANK EXPRESS, ist der DRAUSSENSEITER selbstverst√§ndlich auch im INSP-Archiv in Glasgow vertreten. Die Ausgabe Numero acht lagert dort im Original ‚Äď...[mehr]

02.10.2018

Schöne Resonanz aufs Sommerfest!

Tolle Pressestimmen erreichten uns zum diesj√§hrigen OASE-Sommerfest, wo auch der DRAUSSENSEITER mit einem Stand vertreten war. Denn nicht nur der K√∂lner Wochenspiegel berichtete √ľber die gelungene "Feierstimmung" u.a. durch den...[mehr]

02.10.2018

Herzlicher Dank geht an "Spille mer"

Unser herzlicher Dank geht an ‚ÄěSpille mer‚Äú, die im Rahmen einer feierlichen Spendengala einen symbolischen Scheck in H√∂he von 2500 Euro an die OASE √ľbergeben haben. ‚ÄěSpille mer‚Äú ist Teil einer beruflichen Integrationsma√ünahme des...[mehr]