NEUES

18.04.2018

Soziale Medien – das sind wir!

Fast 50 Vertreterinnen und Vertreter von Strassenzeitungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich Mitte April in Hannover zur jährlichen Konferenz der deutschsprachigen Strassenzeitungen. Mit insgesamt 19 Magazinen und einer Monatsauflage von rund 350 000 Heften bietet die deutschsprachige Abteilung der Strassenmagazine - zu der auch der DRAUSSENSEITER zählt - gemeinsam mit ihren gemeinnützigen Trägerorganisationen jedes Jahr mehreren Tausend Menschen eine Chance zur Verbesserung ihrer Lebenssituation. "Das funktioniert, weil wir hohe Ansprüche an unsere journalistische Arbeit haben - wir wollen Produkte machen, die gern gekauft und gern gelesen werden", erklärt Volker MacKe, Chefredaktor der Hannoveraner Strassenzeitung Asphalt-Magazin. So ging es bei der zweitägigen Konferenz in Hannover um journalistische Themen, genauso wie um Fragen aus sozialer Arbeit, Magazinvertrieb und Marketing.

07.10.2019

Unterwegs – Die neue DRAUSSENSEITER-Ausgabe

Für unsere aktuelle Ausgabe haben wir mit Menschen gesprochen, die viel unterwegs sind und viele Kilometer am Tag zurück legen. Lothar, der in Köln Platte macht, erzählt uns von seiner mehrmonatigen Wanderung ohne einen Cent in...[mehr]

29.09.2019

BĂĽrger und BerberfĂĽhrung

Das waren wieder ganz besondere zwei Stunden heute, als Martin Stankowski und die Straßenzeitungsverkäufer Linda und Lothar eine Gruppe Interessierter rund um den Dom führte. Die Beiden erzählten viel darüber, wie man auf der...[mehr]

02.09.2019

DRAUSSENSEITER am Start

Frisch ausgeliefert! Da die Sommerausgabe ausverkauft war, ist unser Septemberheft schon früher in Umlauf gekommen. Wir freuen uns über eine Ausgabe zum 60. jährigen Jubiläum der Emmaus-Gemeinschaft, die am 13./14. September...[mehr]