NEUES

11.04.2018

(Autobiographisches) Schreiben im April-Heft

Die neue Ausgabe vom DRAUSSENSEITER macht nachdenklich, fr√∂hlich, w√ľtend und achtsamer. Gleichzeitig soll das Heft alle Leserinnen und Leser motivieren, eigene Geschichte(n) aufzuschreiben. Beeindruckend ist die Reportage √ľber die H√§ftlinge, die Briefe an ihr j√ľngeres Ich verfassen genauso wie die Erzeugnisse der K√∂lner Textwerkstatt, die sich regelm√§ssig in der K√∂lner Gold-Kr√§mer-Stiftung trifft. Das Heft wird im April von Obdachlosen und Menschen in sozialen Schwierigkeiten auf der Stra√üe verkauft. Von dem Geld und einem lieben Wort zehren die DRAUSSENSEITER-Verk√§ufer l√§nger als man denken mag.

04.10.2018

Graue Eminenz im INSP-Archiv

Als √§lteste Stra√üenzeitung Deutschlands, damals noch unter dem klangvollen Namen BANK EXPRESS, ist der DRAUSSENSEITER selbstverst√§ndlich auch im INSP-Archiv in Glasgow vertreten. Die Ausgabe Numero acht lagert dort im Original ‚Äď...[mehr]

02.10.2018

Schöne Resonanz aufs Sommerfest!

Tolle Pressestimmen erreichten uns zum diesj√§hrigen OASE-Sommerfest, wo auch der DRAUSSENSEITER mit einem Stand vertreten war. Denn nicht nur der K√∂lner Wochenspiegel berichtete √ľber die gelungene "Feierstimmung" u.a. durch den...[mehr]

02.10.2018

Herzlicher Dank geht an "Spille mer"

Unser herzlicher Dank geht an ‚ÄěSpille mer‚Äú, die im Rahmen einer feierlichen Spendengala einen symbolischen Scheck in H√∂he von 2500 Euro an die OASE √ľbergeben haben. ‚ÄěSpille mer‚Äú ist Teil einer beruflichen Integrationsma√ünahme des...[mehr]