NEUES

02.10.2017

Treib-Gut – Der neue DRAUSSENSEITER ist da

Die DRAUSSENSEITER-Ausgabe vom Oktober ziert ein Umschlag-Foto von Treib-Gut. Passend dazu geht es in der Ausgabe um das eigentlich schöne Gefühl, sich einfach mal treiben zu lassen. Es geht aber auch darum, was passiert, wenn das Treiben-Lassen zum Lebensinhalt wird und man dadurch den Boden unter den Füßen verliert. Eine Reportage über das Erik-Wickbert-Haus in Ehrenfeld gibt Aufschluss darüber, wohin man sich wenden kann, wenn man am straucheln ist. Das Heft gibt es ab sofort auf den Kölner Straßen für 1,70 Euro zu kaufen. Und in ausgewählten Buchhandlungen. Und an diesem Donnerstagabend vorm Lapidarium bei unserem Verkäufer Markus.

04.12.2017

Jemönk ersingt 1.150€

Zum vierten Mal fand ein Einsingen – unter der Moderation von Harald van Bonn – in die neue Session in Gemünd in der Eifel statt. Im Haus Dahmen drängelten sich 120 Sängerinnen und Sänger, auch das Gemünder Dreigestirn ließ es...[mehr]

04.12.2017

Nicht nur zur Weihnachtszeit

Dass sich vier Kölner Künstler im Advent zum wiederholten Mal zusammen finden, um ein handgemachtes Konzert mit viel Herz zugunsten der OASE zu geben, ist ja schon des Dankes genug. Dass dann aber auch noch die Bude voll ist und...[mehr]

27.11.2017

Loss mer singe am 7.1.2018 in der OASE

Karten gibt es ab sofort[mehr]