NEUES

31.08.2017

Jugendausgabe vom DRAUSSENSEITER erschienen

 

Erkrankungen der Atemwege und wundgelaufene Füße. Mal vom häufigen Drogenkonsum abgesehen, leiden schon Strassenkinder unter zahlreichen Krankheiten, die das harte Leben draußen so mit sich bringt. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt hat der Verein AUF ACHSE/ KJSH e.V. bereits Anfang der 90er Jahre einen Linienbus bunt gestalten lassen, der am Kölner Hauptbahnhof als Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche steht. Wir haben für unsere aktuelle Ausgabe mit der Sozialarbeiterin Anja Köster darüber gesprochen, wie sich ihre Arbeit im Bus – inzwischen bereits der zweite – in den letzten Jahren verändert hat. Außerdem gratulieren wir dem Kalker Mittagstisch zum Jubiläum. Eine Ausgabe für die Jugend! Ab sofort auf Köln Straßen!

05.09.2018

Stipendium und Sommerfest im Ksta

Der Kölner Stadtanzeiger berichtet heute über das Stipendium "Mut zur Lücke", das der DRAUSSENSEITER gemeinsam mit der Dr. Peter Deubner Stiftung herausgegeben hat. Außerdem kündigt er das Sommerfest an, das am Freitag ab 12 Uhr...[mehr]

03.09.2018

Reportage in Kooperation mit der Dr. Peter Deubner-Stiftung erschienen

Gemeinsam mit der Dr. Deubner-Stiftung hat das Strassenmagazin DRAUSSENSEITER im letzten Jahr das „Mut zur Lücke“-Stipendium ausgelobt. Bewerben konnten sich alle, die eine Idee für eine Reportage rund um das Leben auf der Straße...[mehr]

31.08.2018

Jenseits der Komfortzone – Einladung zur Lesung

Gemeinsam mit Laura Geyer ist DRAUSSENSEITER-Chefredakteurin Christina Bacher am 8.9.2018 um 15 Uhr und um 17 Uhr im Patio bei André Erlen in der Steinstraße 13 mit dem Buch "Köln trotz(t) Armut" zu Gast. Zum Thema "Jenseits der...[mehr]