NEUES

27.08.2016

Oberbürgermeisterin Henriette Reker spricht – anlässlich des 25jährigen OASE-Jubiläums – mit Straßenmagazin DRAUSSENSEITER: „Wichtige andere Stimme der Stadt“.

Die beiden kennen sich seit Jahren, jetzt begegneten sie sich im Rathaus zum Interview: Kölns dienstältester Straßenzeitungsverkäufer Gigi Bergmeister führte – gemeinsam mit Chefredakteurin Christina Bacher – ein Interview mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker für die Septemberausgabe vom DRAUSSENSEITER, Deutschlands ältestem Straßenmagazin.

Das Gespräch über die Situation von Wohnungslosen in Köln, das Thema Stadtsicherheit und -Ordnung und die Frage nach einer längerfristigen Planung für die Winterhilfe endete mit dem Fazit, dass man auch in Zukunft im Dialog bleiben wolle: Reker schätze, so die Politikerin, den DRAUSSENSEITER als „wichtige andere Stimme der Stadt“.

 

Letztlich ging es auch um die Ereignisse im letzten Oktober, als die Politikerin durch ein Messer-Attentat lebensgefährlich verletzt wurde: Gigi Bergmeister, der der Stammkundin auf dem Braunsfelder Markt gerade einen DRAUSSENSEITER verkauft hatte, ist wohl einer der Letzten gewesen, der mit der Politikerin vor dem Attentat gesprochen hatte. „Ich bin froh, dass es ihr gut geht“, sagte Kölns ältester Straßenzeitungsverkäufer später. Auch er denke noch fast täglich an das Ereignis zurück.

 

Das Interview mit Henriette Reker erscheint zum 1. September im DRAUSSENSEITER. Die Ausgabe wird auf der Straße und in ausgewählten Buchhandlungen verkauft bzw. über ein Abo vertrieben, das das niedrigschwellige Beschäftigungsprojekt unterstützt.

04.06.2019

Albanien ist das neue Brandenburg

Im neuen DRAUSSENSEITER gibt es ein feines Interview mit dem großen Rainald Grebe, in dem er behauptet, dass Albanien das neue Brandenburg sei. Sein gleichnamiges Album erscheint erst Ende des Monats – aber wir glauben ihm das...[mehr]

09.05.2019

Über Armut und Reichtum, Arbeit und Nichtarbeit

Im Rahmen des Heinrich Pachl-Festivals wurde am 8. Mai 2019 im ODEON nicht nur der – auch heute noch erschreckend aktuelle – Film "Geld und gute Worte" (1997) gezeigt, sondern auch alte Weggefährten und Menschen auf die Bühne...[mehr]

09.05.2019

Ausgabe zum Ebertplatz erschienen

Wir haben unsere Redaktion – auf Einladung des Kölner Kulturamts und der Initiative Unser Ebertplatz – für einen Tag ins African Drum am Ebertplatz verlegt. In dem Zwischenbericht, der den Fachausschüssen und der...[mehr]